Ihr Zahnarzt in Niederkassel

Wissenswertes über Parodontitis: Teil 1

Ursachen, Symptome, Früherkennung und Behandlungsmöglichkeiten

 

Bei Parodontitis handelt es sich um eine chronische Entzündung des Zahnfleisches, des Zahnhalteapparates und der Kieferknochen, die im fortgeschrittenen, nicht behandelten Stadium und Verlauf zu Zahnfleischrückgang, Zahnlockerung und schließlich zu Zahnverlust führt.

Ursachen:
 

Hauptursache ist im Wesentlichen verhärteter und verkalkter Zahnbelag/ Zahnstein an Zahnflächen, in Zahnfleischtaschen und an den Zahnwurzeln, der sich mit bloßer häuslicher Mundpflege nicht mehr selbst vom Patienten entfernen lässt.

 

Wenn diese Belege nicht regelmäßig von einem Zahnarzt oder entsprechend ausgebildetem zahnmedizinischen Fachpersonal entfernt werden, kommt es schließlich als Immunreaktion des Körpers zu entzündlichen Prozessen des Zahnfleisches und später des Kieferknochens mit den nachstehend genannten Symptomen.

Symptome:
 

Die mit der Krankheit einhergehenden Symptome sind, sofern diese unbehandelt bleibt:

 

  • Zahnfleischentzündung
  • Zahnfleischrückgang
  • Abbau den Kieferknochens
  • Lockerung der Zähne
  • und schließlich Zahnverlust

 

Schmerzen haben die Patienten häufig erst im sehr fortgeschrittenen Stadium der Krankheit, daher bleibt für den Patienten der Krankheitsbefall meist lange Zeit unerkannt

Frühwarnzeichen:
 

Frühwarnzeichen auf die Sie achten können sind:

 

  • Zahnfleischbluten
  • eine dunkle Zahnfleischfärbung (gesundes Zahnfleisch ist blass rosafarben)
  • stark angeschwollenes Zahnfleisch

 

Sprechen Sie bei solchen Anzeichen Ihren Zahnarzt an und lassen Sie sich über geeignete Therapiemaßnahmen beraten.

Behandlung:
 

Bei Vorliegendem Befund einer Parodontose übernimmt die Kasse die Kosten für eine Parodontosebehandlung sowie seit dem 01.07.2021 je nach Härtegrad des Befalls auch für eine nachhaltige Nachsorgebehandlung.

 

Hauptziel einer Behandlung ist es die Entzündung zu stoppen und das Gewebe, das die Zähne stützt, zu erhalten.

 

Bei frühzeitiger Diagnose reicht in der Regel eine Basistherapie aus, um die Entzündung zum Abklingen zu bringen.

 

Im bereits weiter fortgeschrittenen Stadium können zusätzlich chirurgische Eingriffe (Regeneration des Zahnhalteapparates, Einbringen von Knochen oder Knochenersatzmaterial, Rekonstruktion des Zahnfleisches) erforderlich werden.

Daher mein Appell an Sie:

Parodontitis ist im Anfangsstadium noch heilbar und reversibel!

Auch wenn nichts weh tut … gehen Sie regelmäßig halbjährlich zur Vorsorge. Ihr Zahnarzt kann dann beginnende entzündliche Prozesse rechtzeitig für Sie erkennen und schon im Frühstadium geeignete Therapiemaßnahmen einleiten, um einen begonnenen Entzündungsprozess zu stoppen und aufzuhalten.

 

Wenn Sie für eine Beratung, die Vorsorge oder eine Behandlung einen Termin mit mir vereinbaren möchten, rufen Sie gerne an.

Petra Grießhaber

Ihre Zahnärztin für moderne Zahnmedizin und Zahnheilkunde in Niederkassel

Kontakt

 


Soziale Medien
Zahnarzt Niederkassel Petra Griesshaber Zahnarzt Niederkassel Petra Griesshaber Zahnarzt Niederkassel Petra Griesshaber
Öffnungszeiten:

Mo  08:30–12:00  14:30–18:00
Di  08:30–12:00  14:30–18:00
Mi  08:30–12:00 
Do  08:30–12:00  14:30–19:00
Fr  08:30–12:00 

Ihr Zahnarzt in Niederkassel



Terminvereinbarung unter:

02208 2013
kontakt@petra-griesshaber.de

 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere die hierin beschriebene Verwendung von Daten sowie das Setzen von Cookies durch den Betreiber der Seite.   Einverstanden